Gesundheit & Medizin | 01.01.2023

Eröffnung der Intermediate Care Station

Mit der Einrichtung einer Intermediate Care (IMC) haben wir ein zusätzliches Sicherheits-Plus für unsere Patient:innen geschaffen. In den vier IMC-Betten versorgt ein engagiertes, kompetentes Team unter der Leitung von Grazyna Wilhelm-Kurz diejenigen, die eine engmaschige Überwachung benötigen. Der Bedarf ist abhängig von der OP-Art im Zusammenhang mit einer Multimorbidität, Vorerkrankungen oder einem dynamische Geschehen während der OP. Unsere kompetenten Pflegefachkräfte entlasten damit von Montag bis Samstag 10 Uhr die Normalstation und sorgen dafür, dass es den Patient:innen bald wieder besser geht.

Unsere neue IMC-Station ist jedoch nicht nur ein Sicherheits-Plus, sondern auch ein interessanter Arbeitsplatz für unsere Pflegefachkräfte. Die medizinisch erforderliche engmaschige Überwachung macht einen höheren Personalschlüssel erforderlich. Das bedeutet, dass die dort eingesetzten Pflegefachkräfte für höchstens 4 Patient:innen zuständig sind. Ein herausfordernder, aber sehr spannender Bereich zwischen Aufwachraum und Normalstation, bei dem vor allem Fachlichkeit und Eigeninitiative gefordert sind. Unser jetziges Team ist daher auch eine gute Mischung zwischen erfahrenen Mitarbeitern aus der Anästhesie, Mitarbeitern der Normalstation und neuen Mitarbeitern. Teamleitung Grazyna und ich freuen uns immer über Interesse und Verstärkung aus den eigenen Reihen und auch von extern. Mehr Informationen dazu hier

Leitung Grazyna Wilhelm-Kurz (rechts im Bild) mit einem Teil ihres Teams der IMC-Station

Beitrag teilen...

Autor

Anne Marienfeld

Pflegedirektorin
Rotkreuzklinik Würzburg

Alle Beiträge des Autors

Suche

Im Notfall


Als Klinik der Grundversorgung im Kooperationsarztsystem verfügt unser Haus über keine Notaufnahme. Wir bitten Sie daher im Notfall die folgenden Notrufnummern zu wählen:

Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112

Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117