Würzburg | 20.01.2020

Infotreff Gesundheit: Aktiv gegen den chronischen Schmerz

Der „Infotreff Gesundheit" dreht sich am Montag, 20. Januar 2020, ab 18.30 Uhr um die sogenannte multimodale Schmerztherapie in der Rotkreuzklinik Würburg. „Pain Nurse" Ines Bohnet und Andreas Bepperling, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Spezielle Schmerztherapie und Belegarzt an der Rotkreuzklinik Würzburg, informieren über kombinierte Maßnahmen zur Schmerzbekämpfung.

In Deutschland leiden bis zu dreiundzwanzig Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Neurologe Bepperling warnt davor, nur die körperliche Komponente der Schmerzen zu betrachten. „Unser Ansatz der multimodalen Schmerztherapie kombiniert Bausteine klassischer medikamentöser und nicht-medikamentöser Behandlung. Medikamente, Physio- und Ergotherapie sowie psychotherapeutische Interventionen werden mit komplementären Maßnahmen wie Akupressur, Aromapflege, Schröpfen, Ohr-Akupunktur und Qi-Gong kombiniert. Auch die Ernährungsberatung zählt zu den wichtigen Elementen", erklärt der Schmerztherapeut. Pain Nurse Bohnet ergänzt: „An der Rotkreuzklinik Würzburg verzeichnen wir gute Behandlungserfolge mit einem ausgeklügelten Therapieprogramm in Einzel- und Gruppensitzungen. Die Kooperation mit dem in der Nachbarschaft gelegenen Zentrum für Ambulante Neurorehabilitation ZAN ergänzt unsere stationäre Therapie und sichert den Erfolg über die Klinikpforte hinaus." In ihrem Vortrag erläutern die beiden Schmerztherapeuten den Therapieweg und den Stellenwert der multimodalen Behandlung bei chronischen Schmerzen. Im Anschluss stehen die beiden Schmerz-Experten und das ganze Team der Multimodalen Schmerztherapie für Fragen zur Verfügung.

Vortragsreihe zur Patienteninformation
Der Vortrag aus der Reihe „Infotreff Gesundheit" richtet sich an alle interessierten Bürger und findet in loser Reihenfolge in der Berufsfachschule für Krankenpflege, gegenüber der Rotkreuzklinik Würzburg, statt. Beginn ist um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei und eine vorherige Anmeldung nicht notwendig. Am 17. Februar 2020 wird das MVZ Neurochirurgie die Patienteninformationsreihe mit einem Vortrag fortsetzen.

Pressemitteilung als pdf zum Download


Pressekontakt

Sylvia Habl
Rotkreuzplatz 8
80634 München
Tel. 089/1303-1612
Fax 089/1303-1615
E-Mail schreiben




Suche

Im Notfall


Als Klinik der Grundversorgung im Kooperationsarztsystem verfügt unser Haus über keine Notaufnahme. Wir bitten Sie daher im Notfall die folgenden Notrufnummern zu wählen:

Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112

Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

powered by webEdition CMS